Herzlich willkommen,

auf den Internetseiten der Feuerwehr Breitenbrunn/ Spessart.
Die Seite enthält wissenswertes aus dem aktuellen Geschehen unserer Feuerwehr,

aber auch allgemeine Informationen und Geschichtliches.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß.

 

Ihre Feuerwehr Breitenbrunn/ Spessart

- HOT NEWS* - HOT NEWS* - HOT NEWS* -

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!


Wissenstest 2016 erfolgreich abgelegt

Mit Bravour haben heute (25.11.2016) unsere Jugendlichen den Wissenstest unter dem Thema "Brennen und Löschen" bestanden.
Dies bestand aus einem theoretischen Teil und

einem praktischen Teil ab der Stufe Gold.

 

Das Abzeichen in BRONZE haben
Lukas Salewski, Tim Metz sowie Jonas Brunner erlangt.

 

SILBER sicherten sich Laura Kling sowie Marcel Meidel

 

GOLD erreichten Marius Brunner, Benedikt Schmitt und Jannik Sattmann

 

Die Feuerwehr Breitenbrunn gratuliert euch zur bestandenen Prüfung!

Weiter so!

 

Bild/Text: fm

 

Und like Nummer 90 wäre geschafft.
DANKE Ihr seid der Wahnsinn!

Manege frei für Video Nummer 4: Jana Schmitt in Aktion.

...

Der Baum wehrte sich mit allen Kräften, doch es half nichts.... er verlor auch

P.S.: Ein Video haben wir noch von unserem Timberking Linda Saemann!
Bei 100 likes erfolgt die Freischaltung.

Weiter geht es, die 80 likes sind absolviert.
Zu sehen ist Neha- Sunita Prinz bei ihrer Kür.

Wenn ihr noch mehr Videos sehen wollt, liken und bei 90 gibt es das nächste.

Und Nachschub, unser kleiner Profi Linda Saemann bei der Arbeit.
Das nächste folgt bei 80 likes.

Wow 60 Likes! Ihr seid super! ?


Ihr wolltet Videos... Dann sollt ihr sie auch bekommen. ?

 

Kurz zu dem Video: Ton an, und bis zum Schluss schauen ? ...

Im Video seht ihr Martina Fertig die als erstes Versuchskaninchen diente ?


Das Filmchen erscheint übrigens noch auf der Main-Echo Page, da Frau Hoffmann von der Presse anwesend war.

Viel Spaß beim Anschauen.

Frauen mit Sti(h)l – Motorsägenlehrgang Teil 3

 

Letztes Jahr absolvierten wir Feuerwehrfrauen Teil 1 sowie Teil 2 des Motorsägenlehrganges (Sägen am Liegendholz).
Dieses Jahr kam noch die freiwillige Kür hinzu: Das Fällen von Bäumen.
Bereits am Freitag den 11.11.2016 wurde uns durch Erich Reis die Theorie vermittelt....
Dies umfasste die Grundregeln des Fällens:
Die Baumansprache umfasst mehrere Merkmale wie z.B. die Höhe des Baumes, Gesundheitszustand, Stammverlauf sowie den Stammdurchmesser.
Aus unter anderem diesen Einflussgrößen wird die exakte Fällrichtung und Fälltechnik bestimmt und angepasst.
Erich Reis lehrte uns auch unter Berücksichtigung der Einflussgrößen verschiedene Schnitttechniken.
Grundlage hierzu ist die Fallkerb die der Stärke und Form des Stammes angepasst wird, sowie die richtige Positionierung und Ausformung der Bruchleiste durch einen Schnitt der Bruchstufe.
Diese wirkt dann wie eine Kippscharnier und führt den Baum in die gewünschte Fällrichtung.
Bei Bäumen mit Seitenhang muss mit einem Halteband gearbeitet werden.

Am Samstag, den 12.11.2016 war es dann endlich soweit und wir durften unsere theoretisch erworbenen Kenntnisse in die Praxis umsetzen.
Bevor wir unseren ersten Baum fällen durften, wurde zu Beginn das Keil schneiden sowie das Stechen geübt.
Im Anschluss bekam jede der 14 anwesenden Feuerwehrfrauen einen Baum zugeteilt und musste diesen anhand der Baumansprache richtig beurteilen sowie in die vorher besprochene Fällrichtung zu Fall bringen.
Die Anspannung war uns Mädels ins Gesicht geschrieben bis wir endlich das erlösende Knacken des Baumes hörten und dieser mit einem lauten Knall auf den Waldboden aufschlug.

Für dieses beindruckende Erlebnis möchten wir uns wieder bei Edith Horn bedanken, die das alles auf die Beine gestellt hat.
Sowie natürlich dem besten Lehrer – Erich Reis, der uns mit einer
Himmelsgeduld und viel Feingefühl in dieses doch sehr komplexe Thema eingeführt hat.
Wir freuen uns auf viele weitere Termine mit den Feuerwehrfrauen unseres Landkreises!

 

Eure Feuerwehrfrauen aus Breitenbrunn

 

PS: Ab 50 Likes gibt es Videos

 

Text:fm

Bilder: Freiwillige Feuerwehr Breitenbrunn

EINSATZ, Verkehrsunfall mit PKW
 
Heute Morgen (09.11.2016) wurden wir um 5.45Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der MIL 35 zwischen Altenbuch und Breitenbrunn mit den Kollegen aus Altenbuch alarmiert.
 
Beim eintreffen an der Einsatzstelle konnte Entwarnung gegeben werden, die Person wurde bereits im Rettungswagen versorgt.
Von Seiten der Feuerwehr Breitenbrunn war kein Eingreifen mehr erforderlich.
Die Feuerwehr Altenbuch verblieb an der Unfallstelle bis zur Unfallaufnahme durch die Polizei. (JS)
 
Eingesetzte Fahrzeuge und Kräfte der FF Breitenbrunn:
LF 8, Stärke 1/7
TLF 8/18, Stärke 1/2
Bereitschaft im Gerätehaus, Stärke 3
 
Weitere Kräfte:
FF Altenbuch
Rettungsdienst
Polizeistreife
Besucherzaehler

*HOT NEWS

sind auf der Startseite für ca. 4 Wochen nach Erscheinungsdatum zu sehen. Danach finden Sie die Beiträge im News Archiv.