FEUERWEHR Breitenbrunn Spessart
FEUERWEHRBreitenbrunn Spessart

Herzlich willkommen,

auf den Internetseiten der Feuerwehr Breitenbrunn/ Spessart.
Die Seite enthält wissenswertes aus dem aktuellen Geschehen unserer Feuerwehr,

aber auch allgemeine Informationen und Geschichtliches.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß.

 

Eure Feuerwehr Breitenbrunn Spessart

- *HOT NEWS - *HOT NEWS - *HOT NEWS -

? ? Wir sagen Danke und macht´s gut! ? ?

Heute am 03.12.19 war es soweit:
Unsere zwei Alt-Fahrzeuge haben uns verlassen.
Das Löschgruppenfahrzeug 8 „leicht“ (LF 8 I) und der Schlauchwagen 1000 (SW 1000) haben sich nach zusammengerechnet 65 Dienstjahren ? in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
Beide Fahrzeuge werden durch ein modernes und leistungsfähiges Löschgruppenfahrzeug (kurz LF 20 KatS) ersetzt, welches zusammen mit dem Fahrzeug der 
Freiwillige Feuerwehr Stadtprozelten zusätzlich die Aufgaben des SW 1000 übernehmen, mit beiden Fahrzeugen stehen den Südspessart-Gemeinden 1.200 Meter B-Schlauch zur Verfügung um Löschwasser über längere Schlauchstrecken zu fördern.

Wir wollen heute aber nicht über den „Neuen“ berichten sondern den Artikel unseren Ruheständlern widmen.
Beide Alt-Fahrzeuge haben seit ihrer Indienststellung im Jahre 1983 (SW) und 1990 (LF) so einiges er- und durchlebt.
Hier ein paar Auszüge aus ihrer Dienstzeit von Einsätzen die in Erinnerung bleiben werden:

• Großbrand Lagerhalle Hohe KG in Dorfprozelten,
• Brand Schützenhaus in Faulbach,
• Brand auf dem Firmengelände Factron in Faulbach,
• Chlorgas Austritt im Schwimmbad in Faulbach,
• Wohnhausbrand in Breitenbrunn,
• Scheunenbrand zur „alten Mühle“ in Breitenbrunn,
• Scheunenbrand in der Neujahrsnacht 1996/97 in
Breitenbrunn, Temperaturen von -16 Grad haben den
Einsatzkräften und der Technik alles abverlangt,
• Brand Clubhaus MCAF in Breitenbrunn,
• Orkan „Wiebke“ in Breitenbrunn und Umgebung,
• Brand Trachtenheim in Altenbuch,
• Holzlagerbrand in Altenbuch,
• Scheunenbrand in Altenbuch
• Unwetterereignisse der letzten Jahre
und noch viele mehr.

Wir sagen DANKE ? für die tolle Zeit mit euch!
Ihr habt uns in den Einsätzen nie im Stich gelassen und immer wieder sicher nach Hause gebracht. (JS)

Yes! ? Wissenstest erfolgreich abgelegt!

Am gestrigen Freitag, den 29.11. haben unsere Jugendlichen sowie eine aktive Kameradin zusammen mit den Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehren Faulbach und Altenbuch den diesjährigen Wissenstest, welcher unter dem Thema "Verhalten bei Notfällen" stand, erfolgreich abgelegt.

Neben der schriftlichen Prüfung wurde im praktischen Teil unter anderem das Absetzen eines Notrufes sowie das Auffinden einer bewusstlosen Person geprüft. Hierbei galt es diese Person in die stabile Seitenlage zu manövrieren.

Das Abzeichen in Bronze erhielt Elias Schimitze.

Silber sicherten sich Louis Pfützner, Marlon Meidel, Linus Kohlmann, Antonia Brand sowie Fiona Brunner.

Die Stufe Gold/Blau legten ab: Lukas Salewski, Jonas Brunner und Tim Metz.

Ihr letztes Abzeichen der Stufe Gold/Grün -da sie mittlerweile im aktiven Einsatzdienst ist- sicherte sich Laura Kling.

Wir sind stolz so eine Jugend haben zu dürfen und gratulieren herzlich zur bestandenen Prüfung.

Eure Jugendwarte
(Fm)

Wie letzte Woche angekündigt .....
gibt es heute Bilder ​?von unserer Ankunft mit dem neuen ? Fahrzeug.

- 20.11.2019 -
 

Unser Dank ? gilt unserem Feuerwehrmitglied Simon Geis der die Bilder
für uns angefertigt hat.
Die Datenmenge der angefertigten Bilder würde den Rahmen sprengen
mit 307 ? Bildern und einem Volumen von 4,81 GB ? aber so kennen wir
unseren Simon, wenn er was macht, dann macht er es richtig ?

Viel Spaß beim anschauen ? von den wirklich gelungenen Bildern, wir hoffen wir haben trotz der Menge ein paar schöne Schnappschüsse dabei ?.

Bilder: Simon Geis, Saimograph

Indienststellung LF 20 KatS!

 

Mit einer Einsatzübung wurde gestern (16.11.2019) die Einführung und „intensiv“ Ausbildung mit unserem neuen LF 20 KatS abgeschlossen.

Seit gestern Abend 18:45 Uhr steht für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Faulbach/Breitenbrunn ein neues hochmodernes Löschgruppenfahrzeug einsatzbereit zur Verfügung. Mit diesem Fahrzeug werden zwei ältere (Bj.1983 / Bj.1990) Fahrzeuge ersetzt.

 

Um 16:11 Uhr wurden die Kameradinnen und Kameraden unserer Wehr zur Einsatzübung per Sirene alarmiert.

Gemeldet war laut ILS Untermain „Rauchentwicklung aus Gebäude,
Dorfstraße 54 in Breitenbrunn“.

Jetzt musste mit dem neuen Fahrzeug das gelernte der letzten dreieinhalb Wochen in die Tat umgesetzt werden.

 

Vor Ort stellte sich die Lage wie folgt dar:
Aus dem Bereich des Kellers auf der Gebäuderückseite am alten Rathaus in Breitenbrunn drang dichter Rauch (Übungsnebel). Der auf dem LF eingesetzte Gruppenführer Mike Salewski konnte durch den „Besitzer“ des Objektes an Informationen sowie den Schlüssel des Gebäudes gelangen. Ebenfalls befanden sich laut Aussage des „Besitzers“ noch Personen im Gebäude, deren Anzahl aber unbekannt war.

 

Umgehend wurde der Angriffstrupp unter Pressluftatmer zur Menschenrettung in den Kellerbereich dirigiert.

Mit dem neuen Fahrzeug, welches über einen eingebauten 2.000 Liter Wassertank verfügt, konnte die Maßnahme schnell umgesetzt werden.

Ebenfalls wurde auf der Anfahrt zur „Einsatzstelle“ durch den Gruppenführer im Fahrzeug festgelegt, dass sich der Angriffs- sowie Wassertrupp mit Pressluftatmer ausrüsten soll.
Im Fahrzeug gibt es jetzt vier Pressluftatmer im Mannschaftsraum die während der Fahrt angelegt werden können.

 

Nach gut 35 Minuten und drei geretteten Personen, konnte Gruppenführer Mike Salewski Übungsende verkünden.

 

Die beiden Kommandanten bedanken sich hier nochmals für das große Engagement
der Kameradinnen und Kameraden in der Einführungs- und Ausbildungsphase.

TOP und „Hut ab“!

 

Text und Bilder: Jochen Störmer

Besucherzaehler

*HOT NEWS

sind auf der Startseite für ca. 4 Wochen nach Erscheinungsdatum zu sehen. Danach finden Sie die Beiträge im News Archiv.