FEUERWEHR Breitenbrunn Spessart
FEUERWEHRBreitenbrunn Spessart

Herzlich willkommen,

auf den Internetseiten der Feuerwehr Breitenbrunn/ Spessart.
Die Seite enthält wissenswertes aus dem aktuellen Geschehen unserer Feuerwehr,

aber auch allgemeine Informationen und Geschichtliches.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß.

 

Eure Feuerwehr Breitenbrunn Spessart

- *HOT NEWS - *HOT NEWS - *HOT NEWS -

UPDATE EINSATZ, Hilfeleistungskontingent in Rheinland-Pfalz

– Tag 4 und 5 - Abschlussbericht -


Bevor wir mit dem Abschlussbericht beginnen, möchten wir der verstorbenen Feuerwehrkameradin und den verstorbenen Feuerwehrkameraden die in Ausübung ihres Einsatzdienstes ihr Leben lassen mussten, sowie allen verstorbenen Flutopfern dieser schrecklichen Katastrophe gedenken.
„Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“ – Ruhet in Frieden.

 

Gestern am 4. Tag wurden nochmal alle Kräfte mobilisiert und den ganzen Tag Keller leergepumpt, Schlamm geschaufelt oder Hausrat aus den Anwesen getragen.


Am heutigen (24.07.2021) 5. und letzten Einsatztag unseres Kontingentes wurden früh morgens das provisorische Lager am ehemaligen Flugplatz Mendig zurückgebaut und in den  Fahrzeugen verstaut, um dann anschließend im geschlossenen Verband (Marschkolonne) in den Heimatlandkreis zu verlegen.
 

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen An- und Einwohnern aus dem Schadensgebiet ausdrücklich bedanken und bringen Ihnen unseren allerhöchsten RESPEKT entgegen.
Menschen, die zum Teil alles verloren haben und trotzdem unermüdlich Tag für Tag alles daran setzen, dass in ihrem Ort „bald“ wieder sowas wie ein bisschen Normalität zurückkehrt- dafür können wir nur Applaudieren und unseren Feuerwehrhelm ziehen.
Wir hoffen, dass auch wir mit unserem Einsatz ein wenig dazu beitragen konnten, alles ein bisschen erträglicher zu machen.
Ein Dank geht an den Logistik- und Versorgungszug des Kontingentes aus Aschaffenburg, welcher uns mit Essen und warmen Mahlzeiten verpflegt hat.
Ebenfalls sollte man nicht vergessen, dass dort im Schadensgebiet viele freiwillige Helfer unentgeltlich Tagelang schwer schuften und weit über ihre Belastungsgrenze hinausgehen, auch dafür unseren Dank an alle Helfer.
Falls wir jemanden vergessen haben - fühlt Euch umarmt und gedrückt.
Wir durften in den letzten Tagen so viele nette und hilfsbereite Menschen kennenlernen das es schlichtweg hier den Rahmen sprengen würde.


Jetzt heißt es erstmal nach der Heimkehr für Einsatzkleidung sowie Fahrzeug - reinigen und Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
Wir, müssen erstmal das Erlebte und Gesehene verarbeiten und uns regenerieren, bevor wir wieder mit vollem Tatendrang unserer Leidenschaft der Feuerwehr nachgehen können.


Der größte DANK geht an unsere beiden Kameraden Jens Kling und Markus Löber

die für uns an diesem Hilfseinsatz teilgenommen haben. (JS)

UPDATE EINSATZ, Hilfeleistungskontingent in Rheinland-Pfalz – Tag 3


Heute (22.07.2021) wurden unsere zwei Kameraden der FF Breitenbrunn, dem Logistik- und Versorgungszug des Hilfeleistungskontingentes der Stadt und Landkreis Aschaffenburg (BY) zugeteilt.
 

Da unsere zwei Kameraden keinerlei Erfahrung mit einer Feldküche hatten, gab es von Kollegen aus Aschaffenburg sowie dem DRK einen Grundkurs im Schnellverfahren, denn Feuerwehr heißt auch improvisieren können.
 

Der Tagesauftrag lautete:
Mit dem Versorgungszug - Essen für ca. 420 Personen im Laufe des Tages zubereiten.
Dazu wurden ca. 80kg Spätzle gekocht,
65kg Fleisch portioniert,
11kg Zwiebeln und ca. 30kg Champignons geschnitten,
sowie diverse „Kleinstmengen“ an Saucen hergestellt.

 

Am Abend wurden dann die Einsatzzüge nach ihrer Rückkehr aus den einzelnen Einsatzabschnitten mit der zubereiteten warmen Mahlzeit verpflegt……….,
nachdem unsere zwei Kameraden bei der Essensausgabe keine Blessuren davon getragen hatten, gehen sie davon aus das es allen ️Einsatzkräften geschmeckt hat.

UPDATE EINSATZ, Hilfeleistungskontingent in Rheinland-Pfalz – Tag 2

Heute wurden unsere zwei Kameraden der FF Breitenbrunn, der 2. Löschgruppe im 4. Einsatzzug vom Hilfeleistungskontingent des Landkreis Miltenberg (BY) zugeteilt.

Die Bilder und Tageseindrücke vom Katastrophengebiet machen uns Zuhause alle sprach- und fassungslos!
Schon der Weg in die einzelnen Einsatzgebiete ist nicht in Worte zu fassen.
Mit einem Hochwasser das wir bis jetzt kannten, hat das absolut nichts mehr zu tun und übersteigt jegliche Vorstellungskraft.

Nach einer Lagebesprechung ging es für den 4. Einsatzzug mit den Feuerwehren Sulzbach, Niedernberg, Röllbach, Wörth und Breitenbrunn am Morgen nach Marienthal.
In das Einsatzgebiet welches wir verlegten, war eine Flutwelle mit bis zu 15 Metern über normalem Flusspegel durchgewalzt welche Spuren hinterlassen hat, die bis heute noch keiner von uns gesehen hatte bzw. wahrscheinlich auch nie mehr sehen wird.

Die Tagesaufgabe lautete:
Ausräumen einer Gaststätte inklusive Küche und Kühlhaus.
Ebenfalls galt es ein Weingut mit größerem Gewölbekeller von Schlamm und Wasser zu befreien.

Das nächste Einsatzupdate folgt morgen Abend. (JS)

Bilder aus dem Einsatzgebiet: FF Breitenbrunn / FF Wörth a. Main

EINSATZ, Hilfeleistunskontingent Hochwasser/Pumpen

Sei heute (20.07.2021) Morgen um ca. 3:00 Uhr verlegt unser Kontingent in das Katastrophengebiet nach Rheinland Pfalz.
Das Kontingent wird von unserem Vorauskommando im Bereitstellungsraum am Nürburgring erwartet um dann die endgültigen Einsatzbefehle zu erhalten.
Insgesamt werden im Katastrophengebiet drei bayerische Kontingente aus den Landkreisen Miltenberg, Aschaffenburg und Bayreuth erwartet/eingesetzt.

Wir wünschen allen Kameradinnen und Kameraden für ihren bevorstehenden schweren Einsatz, alles Gute und eine gesunde Rückkehr!

Die zwei Bilder wurden uns bei einem Tankstopp ca. 40 km vom Bereitstellungsraum übermittelt.
Wir werden wenn es die Lage zulässt vom laufenden Kontingenteinsatz berichten. (JS)

Update, EINSATZ Hilfeleistungskontingent Landkreis Miltenberg
 

Bis 15.00 Uhr konnten alle Einsatzaufträge vom Kontingent abgearbeitet werden so das wieder im Verband zurück in den Heimatlandkreis verlegt werden konnte.
Nach 14 Stunden Einsatzzeit war unser MZF mit den beiden Kameraden aus dem Kontingenteinsatz wohlbehalten um 18.00 Uhr an unserem Standort zurück. (JS)

Vielen Dank an die eingesetzten Kräfte für Euren Einsatz und Leistung.

Bilder: FF Breitenbrunn

EINSATZ, Hilfeleistungskontingent

Heute Morgen (10.07.2021) um 03:57 Uhr wurden wir mit unserem Mehrzweckfahrzeug und dem Hilfeleistungskontingent des Landkreis Miltenberg alarmiert.

Aktuell befindet sich unser MZF auf dem Weg in den Bereitstellungsraum um dann mit dem Kontingent in das Einsatzgebiet des Lkr. Kitzingen zu verlegen. (JS)

Besucherzaehler

*HOT NEWS

sind auf der Startseite für ca. 4 Wochen nach Erscheinungsdatum zu sehen. Danach finden Sie die Beiträge im News Archiv.